Montag, 5. Oktober 2009

Paris und ein neues Spielzeug

Schon eine Woche aus Paris zurück und noch keine neuen Postings von mir! Die letzte Woche war äußerst chaotisch, krankes Kind und viel Arbeit, sowas wünscht man sich nach einem schönen Wochenende nicht gerade! Aber, das Leben ist kein Ponyhof! ;-)

Paris war wunderschön, wir hatten traumhaftes Wetter, ein nettes kleines Hotel in Montmartre, ein ganz bezauberndener Stadtteil mit vielen Geschäften, Lokalen und malerischen Eckchen, wo das Leben pulsiert. Nach einem sehr ausgiebigen Ausflug zu Paris ältestem Flohmarkt Marché aux Puces de Saint-Ouen - sind wir noch zu Sacre Coeur hochgegangen. Dort haben wir den Blick über Paris genossen, bevor wir langsam Richtung Hotel gegangen sind. Auf dem Weg kamen wir am Theater "La Cigalle" vorbei, wo abends das Konzert von Jimmy Buffett stattfand. Ich traute ja erstmal meinen Augen nicht: nachmittags war dort schon der ganze Gehweg von Fans belagert, die in feucht-fröhlicher Runde und karnevalsähnlicher Aufmachung auf den Beginn des Konzertes warteten! Leider war der Akku von Fotoapparat leer. ;-) Abends war die Stimmung noch ein bißchen lockerer und wir erlebten ein superschönes Konzert, bestimmt nicht unser letztes von Jimmy Buffett! Auch nach dem Konzert war ganz Montmartre von "Parrotheads" (so nennen sich die Hardcorefans) belagert, unschwer zu erkennen an Papgeien- oder Haiflossenhüten, Baströckchen und Hula-Blumenranken. So haben wir uns am Place Pigalle in einem Straßencafé noch nett mit ein paar finnischen Fans nach dem Konzert unterhalten.


Nach ausgiebigem Frühstück ging es am nächsten Tag mit der Metro Richtung Louvre. Dort sind wir herumspaziert, was sich auch von außen durchaus lohnt! Hier die Sicht von der Pyramide des Louvre aus durch den Arc de Triomphe du Carrousel, über den Place de la Concorde mit dem goldenen Obelisken bis zum Arc de Triomphe.


Danach gab's dann noch Mittagessen im Hard Rock Cafe und dann ging es wieder zum Gare du Nord nach Hause.

Tja, und heute brachte der Paketbote mir ein neues Spielzeug, eine Overlockmaschine!

Ich hab ja schon eine Menge Respekt vor den vielen Fäden und Rädchen, aber die Neugierde siegt ;-) Ich werde von den ersten Tests berichten.

1 Kommentar:

  1. Boah...wie gemein!! ;-) *auchhabenwill* *aufstampf* ;-)) Bin auf deinen Bericht gespannt!
    Schön daß es euch in Froonkreisch so gut gefallen hat! ;-)
    Grüß dich ganz lieb, Claudi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...