Samstag, 5. Dezember 2009

Perlentreff in Dormagen und Nähereien

Hallöle,

am Mittwoch war es wieder soweit, wir haben wieder ein Dormagen-Treffen gemacht. Nach vielen kurzfristigen Absagen befürchtete ich schon ein Abendessen zu zweit, aber ich wurde angenehm überrascht, wir waren schließlich elf perlverrückte Hühner! Neben vielen bekannten Gesichtern - Gabi (Fatamorgana), Christel (Stinchen), Gisela (Füchschen), Karin (Kunstquelle), Anke (gfrechdachs), Anita (Perlina) und Verena (Rauperle) waren auch neue Gesichter da, zum eine Ulrike (Magicmarble), dann eine nette blonde Perlie mit Zöpfen, deren Namen ich leider vergessen habe (sorry) und Vanessa. Wie immer gab es viel zu begutachten und zu quatschen. Es wurden wieder Perlrezepte ausgetauscht und auch gewichtelt. Beim Thema "Wichteln" kam dann von Vanessa " Ich bin doch Anfängerin und hab nichts besonderes, da mach ich besser nicht mit." Solche Tiefstapelung ist mir allerdings lange nicht untergekommen! Wollt ihr mal Anfängerperlen sehen?
So sehen die aus (mit freundlicher Genehmigung von Vanessa darf ich die Anfängerperlen hier zeigen):

Ein traumhafter Frosch mit Kugel

Diese Katze hat für regelrechten Aufruhr unter den Perlies gesorgt, Gisela hat sie letztlich erobern können ;-))

Und ein Traumteil für alle an Spinnenphobie leidenden:


Diese Perlen sind doch wohl der Hammer, oder? Wir konnten Vanessa überreden doch mitzuwichteln und Ulrike durfte sich über einen allerliebsten Pilz mit Käfer freuen.

Hier nun ein paar Wichtelgeschenke, die ich allerdings nicht mehr zuordnen kann:








Und hier kommt mein Wichtelgeschenk, dass ich von Anke bekommen habe. Sie ist wunderschön und ganz genau in meinen Farben. Nochmals vielen Dank liebe Anke!


Ja, und dann hab ich letzte Woche einen Patchworkkurs gemacht. Auf der Suche nach einem geeigneten Kurs bin ich auf Sandra gestossen, die einen kleinen, aber gut sortierten Patchworkladen in Köln-Nippes hat. Bei ihr habe ich in 3 Stunden in die Welt des Patchwork hineingeschnuppert und habe mir einige Grundkenntnisse beibringen lassen. Dabei ist dieses gemütliche Kissen entstanden:


Es war ein sehr netter und informativer Nachmittag. Und das Kissen war sicherlich nicht mein einziger Ausflug in die Patchwork-Welt.
By the way: hat einer einen guten Tipp, wo man eine große Tüte Zeit her bekommt? Vielleicht sollte ich den nächsten Kurs in Zeitmanagment machen. ;-)

Kommentare:

  1. Ach ja, irgendwann bin ich auch mal wieder dabei, vielleicht im nächsten Jahr. Dieses Jahr hat es wohl nicht mehr sollen sein.
    Aber Dormagen ist für mich mit öffentlichen nicht einfach zu erreichen und dann auch noch Mittwochs, da muss ich leider immer lange arbeiten.

    Also wenn ich als Anfängerin solche Perlen gemacht hätte ......... und ich weis ja aus Erfahrung das Perlen auf Fotos nie so schön sind wie in Natura.
    Patchwork finde ich total schön, würde mich reizen, aber nein ich fange es gar nicht erst an, mein Tag hat sowieso viel zu wenig Stunden.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Adventszeit.
    Lieben Gruß von Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Corinna,

    schön das Dir das Bobbelchen gefällt...

    Ich fand den Abend auch super schön und vielen Dank fürs Organisieren.

    Lg Anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...