Montag, 14. Februar 2011

In letzter Minute

..wurde dieser Hemdenquilt zum Geburtstag  für meinen Sohn fertig! Als er im letzten Jahr auszog, hat er ein paar Hemden hier gelassen, die er nicht mehr tragen wollte. Ich hab sie in Streifen zerschnitten und habe drei davon in diesem Quilt verarbeitet:
Dazu habe ich noch einen schwarzen Batikstoff und eine Mircofleecedecke als Rückseite benötigt. Leider hat sich das Top beim quilten etwas verschoben, daran muss ich noch arg üben! Aber sie ist schön kuschelig und ich hoffe, sie gefällt ihm trotzdem. Hier noch einmal in ganzer Ansicht:


Bis später,

Corinna

Kommentare:

  1. Das ist ja mal ne coole Idee!! Und sehr schön umgesetzt. Ich hoffe ich trau mich irgendwann auch mal an so ein Projekt! ;-)
    GglG, Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Holla Corinna,

    ein richtiger Männer-Quilt. Ich finde ihn klasse - ganz mein Geschmack. Den zeige ich gleich mal meinem Sohn. Für ihn wollte ich demnächst auch in Aktion treten.

    Das mit dem Verziehen beim Quilten kenne ich auch. Ich habe keinen Obertransporteur für die Nähmaschine - aus diesem Grund nehme ich für die Rückseite denselben Stoff wie für die Vorderseite. Ist zwar etwas teurer, aber dafür einfacher zu quilten, wenn die Materialien gleich sind. Ist schon ein feines Hobby

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Arbeit!Super Idee die du da hattest!
    Er freut sich bestimmt darüber.
    Bis ganz bald,
    liebe kölsche Grüße von
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. oh, wie toll! Sieht super aus und steckt bestimmt voller erinnerungen.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  5. super, ein richtiger Männerquilt, wird bestimmt viel benutzt.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...