Sonntag, 25. März 2012

Nach langer Zeit mal wieder Perlen

Vor 2 Jahren hat mich ein Pfarrer gebeten, für eine seiner Gruppen ein paar Schlüsselanhänger zu machen. Nun rief er mich wieder an und bat mich erneut um einige Schlüsselanhänger. Da ich ja nun ewig nicht am Brenner war, wollte ich schon absagen. Ich hab ja schon so lange nichts mehr gemacht, krieg ich überhaupt noch eine runde Perle hin, eigentlich überlege ich ja auch alles zu verkaufen..... so ging es durch meinen Kopf. Aber so ganz konnte ich mich bisher nicht dazu durchringen die Perlsachen wegzugeben und so hab ich (nicht ganz ungerne) zugesagt.
Entstanden sind diese Kleinigkeiten:


Und nochmal ein paar im Detail


Es sind keine Perlen-Kunstwerke aber nach der langen Perlenabstinenz war ich doch froh, zumindest nicht alles verlernt zu haben. Okay, 2 kleine Brandwunden hab ich behalten und war wieder sehr dankbar über meine Aloe, die ersten Perlen wanderten zu früh in den Ofen und sind nun auf einer Seite
 etwas platt und der erste Klarglasüberzug war nicht wirklich gleichmäßig. Aber dann hat's ja  doch noch geklappt. Und ich hab noch was gelernt: hergeben mag ich Brenner, Glas und den Rest noch nicht!

Ich wünsche euch allen eine sonnige und kreative Woche!

Liebe Grüße,
Corinna

Kommentare:

  1. -ich finde die Perlen wunderschön, ist mir ein Rätzel wie man sowas selbst machen kann, toll!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  2. liebe Corinna,
    nein du darfst deine Perlenausstattung nicht weggeben :), die Perlen sind doch toll geworden und so schön gleichmäßig, ich wäre froh, wenn meine immer so würden :)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Bei den tollen Ergebnissen wäre es ja wohl zu schade, wenn du alles weggeben würdest.
    Viele Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Perlen hast du da wieder gezaubert. Die Klarglasüberfänge sind toll geworden, da muss ich mich auch mal wieder mit beschäftigen! :-)
    Zu deiner Taschenfrage: Die Julie hab ich noch nicht genäht, ich finde sie als Taschenmodell sehr hübsch aber für mich persönlich ist sie etwas zu "verspielt" oder so...!
    Ganz liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön......ich wünschte ich könnte das auch.
    GGLG
    Denise

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist auch eine Kunst die ich echt bewunder, gib da bloß ncht weg, es kommt sicher die Zeit da du wieder mehr Zeit hast.
    Ich kene aber das gefühl nicht genug Zeit zu haben, deswegen habe ich das Hobby Seife sieden aufgegeben und die Sachen wegegeben denn die werden sonst unbrauchbar.
    Deine Perlenzutaten warten aber seeeeehr sicher geduldig auf dich.
    Besonders die Rote und lilane Perle gefallen mir.
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...