Sonntag, 29. Januar 2017

Hocker aufgehübscht, Jeans-Upcycling 1/2107

Seit langer Zeit steht in meinem Nähzimmer ein Holzhocker aus dem schwedischen Möbelhaus. Sehr praktisch, aber nicht sehr sitzfreundlich, weil hart. Ich hab immer ein Sitzkissen drauf gelegt, aber das ist auch eher suboptimal, da es immer rutscht. Bei unserem letzten Besuch in Venlo habe ich solche Hocker gesehen, die eine gepolsterte Sitzfläche mit Jeanspatchwork hatten, soooo schön! Nun, ausrangierte Jeans hab ich genug, die alten losen Sitzkissen ergeben ein prima Polster. Also hab ich losgeschnibbelt: 

zunächst habe ich ein Sitzkissen passend zur Sitzfläche geschnitten....
... dann mit professioneller Hilfe den passenden Stoff rausgesucht ...
.... und  in Crazy Patchwork benäht. Abschließend hab ich noch einen Rand angenäht, eine Kordel zum zusammenziehen eingezogen und fertig.

Vorher hat mir mein Mann noch diese Lochwand angebracht. Jetzt kann ich meine Scheren, Lineale etc. schön greifbar aufhängen und hab den Tisch frei.
 Das nächste Jeansobjekt wartet schon. Wir haben einen schon in die Jahre gekommenen Sitzsack-/würfel, der nun ebenfalls ein Jeanskleidchen bekommen soll. Und die Gartenpolster kommen auch noch dran :-)

Liebe Grüße,
Coco

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...