Sonntag, 18. September 2011

Feriennachlese....

Die Ferien sind vorbei und der Alltag hat mich wieder. Kaum fängt die Arbeit wieder an, bleibt kaum noch Zeit für's Kreative. Aber eine kleine Urlaubsnachlese hab ich noch. Ich hab 2 Windmühlentaschen zugeschnitten und eine ist auch schon genäht:
Außerdem häkel ich fleißig an dieser schönen Decke. Soweit bin ich schon

27 Grannys sind fertig, es fehlen also nur noch 50 ....... Aber es macht viel Spaß. Mein Ziel ist es, jeden Tag ein Granny zu häkeln. Dann kann ich die Decke im Winter nutzen.
Heute bin ich mit der Bahn (nie wieder!!!!) zum Stoffmarkt nach Opladen gefahren. Da die liebe Bahn den Fahrplan geändert hat, fährt nun der Zug von Dormagen aus sonntags nicht mehr durch bis Opladen, nein, frau muss umsteigen. Und statt auf Gleis 3 endet der Zug auf Gleis 9. Und der Anschlusszug fährt natürlich auf Gleis 3. Und das 2 Minuten nach Ankunft des ersten Zuges! Da heißt es laufen..... Auf der Rückfahrt war das mit den Gleisen besser gelöst, der Anschlusszug fuhr auf dem selben Gleis ab - allerdings 3 Minuten VOR Ankunft meines Zuges! Liebe Bahn, welcher hochbezahlte Depp hat sich das denn ausgedacht?!? Ich werde beim nächsten Mal mit dem Auto fahren. Das einzig positive ist, dass ich in der Wartezeit 3 Grannys gehäkelt habe und somit mein Tagessoll locker erfüllt habe ;-)
Aber ich schweife ab, zurück zur Decke: ich bin total begeisert von dem Garn, welches einen wunderschönen Farbverlauf hat und kuschelweich ist. Die oben abgebildeten Grannys sind aus drei Knäulen entstanden. Die Seite von Drops gefällt mir auch total gut, es gibt jede Menge freie Anleitungen und tolle Wollauswahl. Da lohnt sich das stöbern!

Der Besuch vom Stoffmarkt war wie immer toll. Gut war, dass ich vorher mein Budget begrenzt hatte und auch nicht mehr Geld mit hatte, sonst hätte ich meine Beute nicht mehr schleppen können.  ;-) Ich hab mir 2 Fertigpackungen gekauft, endlich einen Rapport der Fruit Ladies, Stoff für ein Stricktäschen und noch ein paar Kleinigkeiten. Der nächste Urlaub kann also kommen.

Euch eine schöne und entspannte Woche!

Freitag, 2. September 2011

Für Bücherwürmer

 Ich lese gerne. Die meiste Zeit dafür habe ich im Urlaub. Aber wenn  es draußen wieder ungemütlicher wird,  dann ziehe ich mich auch gerne mit einer leckeren Tasse Tee, einer Kuscheldecke und einem schönen Buch auf meinen Lieblingssessel zurück. Und ja, ich nehme mir dafür auch hin und wieder Zeit! Wer lesen will  braucht Bücher und so stehe ich oftmals in den Bücherläden und stöber durch die Regale auf der Suche nach einem Buch, dass mich fesselt. Ich lese aber auch gerne  Bücher, die mir von anderen empfohlen werden.
Da habe ich wunderbarerweise  heute diesen tollen Leseblog gefunden! Dort werden Bücher auch jenseits der Bestsellerlisten  vorgestellt und besprochen. Schaut mal rein, es lohnt sich! Ich werde mit dort sicher öfter Anregungen für neue Bücher holen.

Und hier ein Buch-Tipp von mir:
  "Das Ticket zum Glück"
von  Brenden Burchard

In diesem Buch geht es um einen jungen Mann, der in einer nicht ganz glücklichen Beziehung lebt. Nach einem Streit verlässt seine Verlobte  Mary die Wohnung. Sie kehrt nicht wieder zurück, stattdessen liegt sie  nach einen Unfall sterbenskrank im Krankenhaus. Sie lässt ihrem Freund einen Umschlag zukommen, in dem eine Einladung in einen Vergnügungspark liegt. Dieser Park ist nach einem tödlichen Unfall vor vielen Jahren geschlossen, doch als er dort ankommt, herrscht reger Betrieb. Am Eingang wird er von Platzwart Henry in Empfang genommen. Gemeinsam gehen sie nun durch den Park, um die Frage zu beantworten, was diese Einladung mit Mary zu tun hat. Doch bald merkt er, dass es nicht um Mary sondern um ihn geht. Er wird in den einzelnen Fahrgeschäften mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Er erlebt prägende Ereignisse seiner Kindheit noch einmal,  trifft seine toten Eltern wieder und erfährt auch, was Mary geprägt hat.

Dieses Buch hat mich zutiefst berührt und ich kann es nur empfehlen!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...