Freitag, 31. Dezember 2010

Einen guten Rutsch ins neue Jahr


wünsche ich euch allen!

Die Tage vor dem Jahreswechsel haben immer eine ganz besondere Stimmung. Alles geht ein bißchen ruhiger und gemächlicher zu.
In den letztenTagen des Jahres blicke ich auch immer noch einmal zurück, was gab es Schönes oder Besonderes in diesem Jahr?  Mein Mittlerer ist Mitte des Jahres ausgezogen, das war schon ein einschneidendes Erlebnis. Klappt alles, kommt er alleine zurecht? Meine Sorgen waren unbegründet, es klappt alles gut. Auch sonst lief in diesem Jahr alles gut, meine Lieben blieben alle von Krankheiten und anderem Ungemach verschont. Und mit unserem Samtpfoten ist Leben ins Haus gezogen!

Die Nählust ist wieder in mein Leben eingezogen, allerdings zu Lasten der Perlen. Da  bin ich dann auch schon beim Ausblick auf 2011. Werde ich weiterhin Perlen machen oder nicht? Es kribbelt mir manchmal in den Fingern, da hab ich Ideen und möchte an den Brenner.  Aber so richtig finde ich den Dreh nicht. Beim letzten Mal perlen bekam ich tagelang danach noch schlecht Luft (trotz Abluft!). Da mach ich mir dann schon meine Gedanken, ob das alles so gesund ist und das bremst meine Lust dann wieder. Ich werde darüber noch ein Weilchen nachdenken.....

Ansonsten beginnt mein Jahr 2011 mit einem Arbeitsplatzwechsel. Es warten neue Aufgaben und Herausforderungen auf mich auf die ich mich sehr freue.

Nun geniessen wir die letzten Stunden in diesem Jahr bei einem leckeren Essen mit lieben Freunden.

Ich freue mich auf viele neue schöne Einträge und kreativen Ideen in 2011  in all euren schönen Blogs.

P.S:: ich war in den letzten Wochen nicht untätig, aber das Akku meiner Kamera ist leer und muss erst aufladen, Bilder folgen also noch!

Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnacht, Feliz Navidad, Merry Christmas


Ich wünsche euch ein friedvolles und schönes Weihnachtsfest mit euren Lieben !


Und hier noch was für die Ohren: mein Lieblingsweihnachtslied (weil es so schön fröhlich ist) mal in einer unbekannteren Version:

Sonntag, 12. Dezember 2010

3. Advent


Nachdem das letzte Wochenende zwar schön, aber doch recht stressig war, haben wir nun wieder ein ruhiges Wochenende. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich brauche diese 1 1/2 Tage Ruhe, der Samstag vormittag ist ja noch meist mit Besorgungen und Erledigungen gefüllt. Meist werfe ich am Wochenende die Waschmaschine und den Trockner an, aber die laufen ja nebenher. So habe ich am Sonntag dann die Zeit und Muße eine Handarbeit zu machen, etwas zu lesen, zu backen oder ins Kino zu gehen.
Diese Wochenende hab ich viel davon gemacht und es war trotzdem entspannend.
Gestern wurden Plätzchen gebacken (dank Thermomix sind die Teige ja fix geknetet), ich habe ein Paar Socken fertig gestellt (fällt unter UWYH, die Wolle liegt schon seit einem Jahr hier, aber erst in diesem Jahr liebt Töchterlein schwarz-grau-weiß)


Diese Socken sind mit 3teiliger Käppchenferse gestrickt, am Fuß sitzen sie recht gut, aber wenn sie so da liegen, sieht es unförmig aus. Bei den nächsten Socken probiere ich eine andere Ferse aus.
Da wird übrigens mein nächstes Langzeitprojekt: ich möchte für den nächsten Advent einen Adventskalender aus gestrickten Socken machen. Das habe ich in einem Blog (aber welchem?) gesehen und es hat mir sehr gut gefallen. Jeden Monat 2 kleine Socken stricken müsste doch zu schaffen sein, oder? 2 Socken hab ich schon, meiner Tochter ist ein Paar zu klein geworden. So kann ich meine Reste an Sockenwolle schön aufbrauchen, da ich ja ganz unterschiedliche Socken dran hängen will. Und dabei kan ich verschiedene Fersen und Spitzen ausprobieren. Hierzu habe ich mein absolutes Lieblingsstrickbuch: Der geniale Sockenworkshop Ich kann es nur empfehlen, sehr schön beschrieben und bebildert, dazu liegt noch eine CD bei.

Und noch eine Empfehlung:
wir waren heute im Kino und haben Rapunzel, neu verföhnt geschaut. Das ist mal wieder ein Disneyfilm für die ganze Familie. Schön wie die alten Disneyfilme mit neuer 3-D-Technik war er ein echtes Vergnügen.

Nun werde ich mich auf meinen Lieblingssessel zurückziehen und die eben erstandene  Patchwork Spezial Weihnachten (4/2010) durchblättern. Für dieses Jahr ein bißchen spät, aber vielleicht schaffe ich es ja im nächsten Jahr frühzeitig anzufangen, so dass ich zur Adventszeit ein, zwei Teile fertig habe.

Euch noch einen entspannten 3. Advent!

Sonntag, 28. November 2010

1. Advent, ganz gemütlich

So richtig will die Weihnachtsstimmung bei mir noch nicht aufkommen. Aber zumindest habe ich heute mit dem Kind die alljährliche Krippe aufgestellt:


Ansonsten hat heute jeder bei uns den Tag auf seine Weise genossen, ein Schläfchen an einem ruhigen Plätzchen ...


.... oder an einem warmen Plätzchen ;-))


Und nachdem ich heute vormittag noch einen Schoko-Kirsch-Kuchen gebacken habe, konnte ich heute nachmittag an die Nähmaschine wandern und Topflappen nach Friederikes Anleitung nähen

Das ging zwar noch nicht sooo flott und sie sind auch noch ein bißchen hunzig, aber die Anleitung ist klasse, da werd ich noch mehr von machen. Frau kann sich ja steigern ;-))

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche. Morgen früh ist bei uns bestimmt Eis kratzen angesagt.....

 

Sonntag, 21. November 2010

Blumenwiese und Kaffeerunde

Oh, so langsam verwaist mein Blog! Die letzten Wochen waren turbulent. Nachdem ein Zimmer im Haus frei wurde, haben wir gepinselt, gebohrt und gehämmert und Möbel geschleppt. Unsere Tochter hat ein neues Zimmer bezogen und Mama bekommt ein neues "Atelier"! Der Nähplatz ist bereits umgezogen, der Brennerplatz folgt demnächst. Hach, ich freu mich! Das Zimmer ist nicht größer als mein altes, aber schöner geschnitten. So wirkt es geräumiger. Neu eingerichtet ist auch noch alles so schön aufgeräumt ;-))

Ganz untätig war ich aber dennoch nicht. Ich habe nach dem Perlentreffen bei Loo ein paar Sachen ausprobiert, aber noch nicht fotografiert.  Meine im August bestellten Sachen von Karen Thomas liegen nun endlich beim Zoll. Sobald ich sie habe und der Brennerplatz umgebaut ist, geht es an der Glasfront weiter.
Gestichelt hab ich zwischendurch auch immer wieder ein bißchen. Mein Blumengarten ist ein bißchen gewachsen. So schaut er bis jetzt aus:

 
Kurz vor der Vollendung - oder meinem Nervenzusammenbruch - steht der Möbius. Ich bin an den letzten Reihen, aber mit dem Lochmuster stehe ich auf Kriegsfuß. Wenn da erstmal ein Fehler drin ist - was ich befürchte - ist das Berichtigen richtig schwer. Also entweder landet er an meinem Hals oder in der Tonne!
 
Und hier noch ein Verwertungtipp für Tigerbananen, die keiner mehr essen mag:
 

Bananen-Nuss-Brot:
Rezept von hier

Diesen Kuchen haben wir in Florida zum Frühstück gegessen, mir schmeckt er aber auch zum Nachmittagskaffee.

In den nächsten Tagen möchte ich eigentlich was weihnachtliches nähen, Elfenstiefel haben es mir angetan. Mal schauen, wieviel Zeit ich dafür freischaufeln kann.

Euch noch einen schönen Restsonntag!

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Familienzuwachs auf 8 Pfoten

Seit Samstag ist unser komplettes Familienleben auf den Kopf gestellt. Der Grund sind diese beiden Racker:

2 Katzenkinder aus Spanien, die in unserem Tierheim auf Vermittlung warteten.

 Das ist Garfield - okay nicht besonders einfallsreich, ich weiß. Eigentlich sollte er Amigo heißen, aber das hat sich nicht durchgesetzt ;-))

Und diese Katzendame ist Kati. Die Geschwister sind knapp 5 Monate alt und halten uns nun ordentlich auf Trab. In Ruhe nähen? Wo doch der Nähfaden soooo spannend ist! Mit dem Laptop im Internet surfen? Schwierig, wenn Kati sich zum kuscheln auf die Tastatur legt. Zeitung lesen? Doch nicht, wenn sie kuscheln wollen! Und sie wollen viel kuscheln..... Sie machen uns aber sehr viel Spaß !

Und nebenbei versuche ich auch noch zu werkeln. Meine Hexagons sind ein bißchen gewachsen, ich habe inzwischen grünen Stoff  für den Hintergrund. Aber ein überlastetes Erbsgelenk (ja, sowas gibt es, am Handgelenk) tut ein bißchen weh und muss etwas geschont werden. Also geh ich erstmal an die Nähmaschine. Und ein neues Strickprojekt hab ich geplant:
dieser Möbius soll es werden aus diesem Zauberball. Morgen muss ich noch einen lange Rundstricknadel besorgen, dann versuch ich mal mein Glück (wenn die beiden Süßen mich lassen).

Sonntag, 19. September 2010

Neues von der Nähnadel, Hexagon-Fortschritte und mehr

Die letzten Wochen hab ich mich hier etwas rar gemacht, aber ich war fleißig! Zuerst  einmal hatte ich noch ein Geburtstagsgeschenk zu machen. Eine Tasche, in die viel reinpasst. Ich habe mich für eine vergrößerte Form des Weekender-Schnittes entschieden, aber so richtig zufrieden bin ich nicht. Auf dem Bild ist sie vollgestopft mit Sofakissen, leer sieht sie etwas unförmig aus. Ich werde nachher sehen, was  die zu  Beschenkende dazu sagt. Notfalls bekommt sie einne Gutschein aus der Buchhandlung ihres Vertrauens!

Dann hab ich endlich meinen 3. Dollyquilt fertig gemacht. Crazy-Patchwork war das Thema und es hat viel Spaß gemacht. Entstanden ist dieses kleine Kissen, was mich nun auf Autofahrten begleiten wird.


Dann lag noch Stoff vom Stoffmarkt aus dem letzten Jahr im Schrank, da hab ich auf die Schnelle diesen Tischläufer draus genäht:


Und zu guter Letzt hab ich an den Hexagons weitergenäht. Ein Dolly-Quilt-Paket war nun so gar nicht mein Geschmack, der Stoff wanderte in die Hexagons. Die Blümchen sind nun alle fertig.  Inzwischen habe ich eine alte Version von Electric Quilt, womit ich prima die Decke planen kann. So ungefähr soll sie mal werden:

Und soweit bin ich:

Nächste Woche werde ich nach grünem Stoff für die Zwischenräume schauen, dann kann es hier weiter gehen. Und vielleicht geh ich auch mal wieder an die Perlen.....

Dienstag, 24. August 2010

Hexagon-Fieber

Entgegen meiner ersten Aussagen (Handnähen, ich? Niemals!!!) macht  es mir viel Spaß und ich kann überall sticheln, auf der Liege im Urlaub, in der Kuschelecke im Wohnzimmer, im Wartezimmer beim Arzt......  Also hab ich mich mit dem nötigsten "bewaffnet":

 und hab losgelegt:


Inzwischen sind schon 17 Blumen fertig genäht.  Wie die Decke dann fertig aussehen soll weiß ich noch nicht genau. Mir schwebt eine Blumenwiese vor, evtl. mit einem breiten Rand, da ich nur 42 Blumen machen kann. Alle Blumen haben die gleiche Mitte und davon hab ich nicht mehr Stoff. Die Größe steht auch noch nicht fest, ich denke so 130 cm x 180 cm.


Unser Garten sieht auch schon wieder schön aus, der Pool steht und heute wurde der Rollrasen verlegt. Da bleibt doch gleich wieder mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens! ;-))

Donnerstag, 19. August 2010

Sommerpause beendet

Nach längerer Blogabstinenz melde ich mich nun zurück aus der Sommerpause.
Der Urlaub ist zu Ende, so langsam kehrt wieder der Alltag ein. Ich hab mir ein neues Projekt vorgenommen, einen Blumenquilt aus Hexagons.  Die Blumen sollen überwiegend aus Reststoffen gemacht werden, also hab ich mir dafür auch einen großzügigen Zeitrahmen gesteckt.  Im Urlaub habe ich dafür ein wenig gestichelt, Bilder folgen später. Meine 4. Dolly-Quilt-Aufgabe ist auch schon da (hab die 3. noch nicht mal angefangen) . Der gefällt mir aber nun überhaupt nicht, ich denke der Stoff wandert zu den Blumehexagons.....

Zur Zeit ist aber erstmal Gartenarbeit angesagt. Der wird bei uns neu angelegt und da spielte leider in den letzten Tagen das Wetter nicht mit. Aber nun soll es ja schöner werden und wir kommen hoffentlich weiter. Für die Kreativität bleibt da erstmal weniger Zeit. Obwohl ich wieder richtig Lust habe, mal an den Brenner zu gehen und neue Perlchen zu machen.......

Sonntag, 4. Juli 2010

Pimp my Laptop-Bag oder Dolly Quilt 2

Was für ein Wetter! Viel zu warm um am Brenner zu sitzen, also stichel ich etwas. Und da das Paket für den 3. Dolly Quilt schon da ist, musste ich mich mit dem 2. etwas sputen. Da das Top bereits während des Spiels England-Deutschland fertig wurde ;-) konnte ich heute auf der Terrasse sitzen und den Rest machen. Aus dieser sehr zweckmäßigen aber optisch nicht so ansprechenden Laptoptasche

wurde diese nun auch optisch nette Laptoptasche!

An den Ecken hatte ich etwas Probleme, aber insgesamt gefällt sie mir sehr gut. Das nächste Paket liegt schon hier, Crazy Patchwork ist das Thema und es ruft geradezu nach einem kleinen Kuschelkissen.  Jetzt mach ich mir erstmal einen Eisbecher.....

Samstag, 19. Juni 2010

Eine Claire und eine Handytasche

 Den heutigen Tag haben wir nähend verbracht. Hier die Premiere, Töchterchen an der Nähmaschine:


Sie hat mit Feuereifer genäht und hat nun viel Freude an diesem Ergebnis, eine Handytasche nach eigenem Entwurf:



Dann durfte auch die  Mama wieder an die Nähmaschine, entstanden ist dies:.


Eine Claire nach dem ebook von Griselda, die mir netterweise gestern abend noch aus der Patsche geholfen hat, vielen Dank dafür! Die Tasche soll eigentlich ein Geschenk sein, aber da bin ich mir momentan nicht mehr so sicher. Nicht, weil ich mich nur seeehr schwer davon trennen kann (das hab ich bei all meinen Schätzen;-) ), sondern weil ich mir wegen der Farbwahl so unsicher bin und  nicht weiß, ob ich den Geschmack der zu Beschenkenden damit auch treffe.
Im übrigen fallen sowohl Handytasche als auch Claire unter UWYH, ich musste nichts dazu kaufen.

Dienstag, 15. Juni 2010

Kreativer Nachwuchs

Was macht eine 10jährige Tochter, der langweilig ist? Sie wird kreativ! Gestern nachmittag war ihr langweilig und sie wollte nähen. Also wurden Mama's Stoffvorräte durchforstet und nach erfolgreicher Suche wurde zugeschnitten und von Hand genäht. Hier das Ergebnis, ein Nadelkissen. Einmal die Vorderseite:

.... und die Rückseite:

 Die Mama stand nur beratend zur Seite, lediglich beim Knopf gab es ein wenig Hilfe. Jetzt hat sie Blut geleckt: und will mehr nähen. Am Wochenende gibt es die erste Einweisung in die Geheimnisse der Nähmaschine. Hat noch jemand schöne Ideen, was Kinder einfach nähen können? Ich dachte an Körnerkissen, eine einfache Einkaufstasche. Wer hat noch eine nette Idee für's Handnähen?

Sonntag, 13. Juni 2010

Buntes Sammelsurium

In den letzten Wochen hab ich meinen Blog arg vernachlässigt, mir fehlte einfach die Zeit. Aber ich war nicht untätig! Als erstes zeige ich mal meinen Gewinn:


Diese wunderschönen Äpfel (und die Erdbeere) hab ich hier  gewonnen, nochmals vielen Dank dafür!

Dann ist mein 2. Dolly-Quilt Projekt da, hier der Stoff:


Ich weiß noch nicht so recht, ob es ein Kissen, eine Tasche oder eine Hülle für's MacBook werden soll. Angefangen hab ich immer noch nicht. Das liegt aber unter anderem daran:


Ich hab das Paper-Piecing entdeckt und erstaunlicherweise macht es sogar Spaß! Ja Sandra, du hattest Recht! Ich dachte ja, dass mir das Nähen von Hand überhaupt gar keinen Spaß machen würde, aber es ist einfach schön auf der Terasse im Garten zu sitzen und zu sticheln. Dieses Oberteil ist für ein (ziemlich großes) Nadelkissen gedacht.

Da bleibt momentan für die Perlen recht wenig Platz (und Lust) aber ganz untätig war ich auch hier nicht. So habe ich zumindest Claudis Blumenpresse mal ausprobiert:


Das sind schon rechte Brummer! Diese Blumen werden zu Taschenbaumlern verarbeitet, die entsprechenden Spacerperlen sind z.T. auch fertig. Aber wie schon geschrieben, die Perlen stehen momentan hintenan..... zumal auch die Gasflasche derzeit am Grill steht ;-))

Montag, 17. Mai 2010

Dolly Quilt April fertig

Mein erster Dolly-Quilt ist fertig. Hier das Ergebnis:


Es hat Spaß gemacht, ihn zu nähen und ich freue mich schon auf die nächste Tüte! Perlen hab ich auch gemacht, aber die Fotos fehlen noch, davon später mehr!
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Sonntag, 2. Mai 2010

Sommerbrise und Dolly Quilt Club

Am Samstag haben wir Bettina auf der Sommerbrise besucht. Es war das ideale Wetter, nicht zu warm und sonnig. So sind wir eine Weile über die Ausstellung geschlendert. Von Bettinas wunderschönem Stand haben wir leider keine Bilder gemacht, da waren wir mit gucken beschäftigt! So viele schöne Sachen, Armbänder, Ketten, Besteck.... unsere Kurze war besonders von einem rot-weiß-gepunkteten Brieföffner angetan. Nun weiß ich, was ich als nächstes zu perlen habe ;-))
Hier ein paar Eindrücke:

Wunderbar duftende Seife, da konnten wir nicht vorbei gehen!





Mein Traum für die Terrasse: ein Adirondack-Chair, herrlich zum entspannen!


 Und das gab es auch noch letzte Woche: bei Sandra gibt es dieses tolle Abo, den Dolly Quilt Club. Jeden Monat bekommt man ein neues Projekt, in dem immer eine neue Technik ausprobiert wird. Diese Tüte zeigt den Inhalt des ersten Monats. Ich war auch schon fleißig, es fehlt nur noch das Binding. Foto folgt, wenn's fertig ist.

Freitag, 16. April 2010

Josie....

Das hab ich heute bei YouTube gefunden, einfach köstlich:

Dienstag, 13. April 2010

Tea-Time... und Ringaufsatz

Vor ein paar Wochen hab ich sie schon entdeckt, konnte mich aber nicht so recht zum Kauf entschließen. Aber sie spukten mir immer im Kopf herum: diese schönen Kannen


das sind Gießkannen, die Kaffeekanne ziert nun meine Fensterbank, die Teekanne ist für die Terrasse. Sind die nicht schön?!?!? Ich bin ganz begeistert.

Und gestern aus dem Ofen gekommen ist dieser Ringaufsatz. Er ist Teil meines Beitrags zum Kreativtag Fernweh von Seelenruhig , der Rest wird erst im Mai gezeigt.

Sonntag, 11. April 2010

Urlaub .... schon vorbei

Die letzte Woche hatte ich frei. Endlich ein paar freie Tage, die ich mit Kreativität füllen kann.... aber irgendwie hat's nicht so hingehauen mit der Kreativität. Immer kam was dazwischen. Zum Beispiel dieses:

Kuchen backen mit der besten Tochter von allen. Ein Rezept aus dem Kika-Videotext (!)für Nutellakuchen, das ausprobiert werden musste. Test bestanden, der Kuchen war lecker!
Dann kam der Garten dazwischen, Rasen vertikutieren, Salat pflanzen, ein paar Farbtupfer in den Garten bringen, vielleicht kann ich den Frühling ja locken?


Und weitere Arbeit wartet schon, aber damit lass ich mir noch etwas Zeit.



Ein bißchen kreativ war ich dann aber doch.
Ein paar Perlchen hab ich aus dem Ofen geholt, darunter diese Herzen:



Der braune Brummer hat einen Durchmesser von 4 cm.

Ja, und nachdem ich mein Glas- und Nähzimmer aufgeräumt und sortiert hatte, habe ich dann endlich meine Ovi-Nähmaschine eingeweiht. Nach einem Nachmittag des Probierens (bis ich die Fadenspannung eingestellt hatte war es Zeit für's Abendessen) ist dann dieses T-Shirt entstanden


Nach ein paar Eingewöhnungsschwierigkeiten hat es gut geklappt und das Shirt war ratz-fatz genäht. Jetzt hab ich Blut geleckt, weitere werden folgen!
Das war noch Stoff von letzten Stoffmarkt, fällt also unter UWYH. Und beim Thema Stoffmarkt... nun ja, heute war Stoffmarkt in Leverkusen.... und ich hab doch auch was weggearbeitet....da darf frau doch auch Nachschub kaufen, oder? ;-))
Hier meine Ausbeute: 3 Jerseys, 2 Stoffe für Röcke für Mama, 3 Schnittmuster. Dazu noch ein Burdabuch und Kleinigkeiten. Ich bin für schlechtes Wetter gerüstet ;-))


Und morgen geht es wieder ins Büro. Naja, irgendwie will die Kreativität ja auch finanziert werden. Ich wünsche allen einen sonnigen Wochenbeginn!

Samstag, 27. März 2010

Weekender und Perlen

Was für ein Traumwetter! Wenn die Sonne - so wie bei uns - den ganzen Tag scheint, dann ruft der Garten. Ich höre ihn ganz laut: " Komm, mach mich frühlingsfertig!" Also war ich heute den ganzen Tag im Garten, habe gemäht, geharkt, aufgeräumt, gedüngt, Rosen zurückgeschnitten und die Gartenmöbel abgewaschen. War zwar viel Arbeit, aber es hat mir richtig Spaß gemacht.

Spaß gemacht hat mir auch der Auftrag eines Pfarrers, der für eine seiner Gruppen Schlüsselanhänger haben wollte. "Bitte einfache, nur jeweils eine runde Perle und ohne Schnick-Schnack." Aber gerne doch, es wurden nach Absprache 10 Schlüsselanhänger und 10 Handyanhänger.





Nachdem dieser Auftrag erfüllt war, hatte ich endlich Zeit, an den Weekender zu gehen. Samstag abend alles zugeschnitten und Sonntag nachmittag dann genäht:



Von innen sieht die Tasche so aus:



Sie hat eine schöne Größe, bestimmt ideal für einen Stoffeinkauf ;-)

Die erste Bestellung kam schon von meiner Tochter....
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...