Samstag, 19. Juni 2010

Eine Claire und eine Handytasche

 Den heutigen Tag haben wir nähend verbracht. Hier die Premiere, Töchterchen an der Nähmaschine:


Sie hat mit Feuereifer genäht und hat nun viel Freude an diesem Ergebnis, eine Handytasche nach eigenem Entwurf:



Dann durfte auch die  Mama wieder an die Nähmaschine, entstanden ist dies:.


Eine Claire nach dem ebook von Griselda, die mir netterweise gestern abend noch aus der Patsche geholfen hat, vielen Dank dafür! Die Tasche soll eigentlich ein Geschenk sein, aber da bin ich mir momentan nicht mehr so sicher. Nicht, weil ich mich nur seeehr schwer davon trennen kann (das hab ich bei all meinen Schätzen;-) ), sondern weil ich mir wegen der Farbwahl so unsicher bin und  nicht weiß, ob ich den Geschmack der zu Beschenkenden damit auch treffe.
Im übrigen fallen sowohl Handytasche als auch Claire unter UWYH, ich musste nichts dazu kaufen.

Dienstag, 15. Juni 2010

Kreativer Nachwuchs

Was macht eine 10jährige Tochter, der langweilig ist? Sie wird kreativ! Gestern nachmittag war ihr langweilig und sie wollte nähen. Also wurden Mama's Stoffvorräte durchforstet und nach erfolgreicher Suche wurde zugeschnitten und von Hand genäht. Hier das Ergebnis, ein Nadelkissen. Einmal die Vorderseite:

.... und die Rückseite:

 Die Mama stand nur beratend zur Seite, lediglich beim Knopf gab es ein wenig Hilfe. Jetzt hat sie Blut geleckt: und will mehr nähen. Am Wochenende gibt es die erste Einweisung in die Geheimnisse der Nähmaschine. Hat noch jemand schöne Ideen, was Kinder einfach nähen können? Ich dachte an Körnerkissen, eine einfache Einkaufstasche. Wer hat noch eine nette Idee für's Handnähen?

Sonntag, 13. Juni 2010

Buntes Sammelsurium

In den letzten Wochen hab ich meinen Blog arg vernachlässigt, mir fehlte einfach die Zeit. Aber ich war nicht untätig! Als erstes zeige ich mal meinen Gewinn:


Diese wunderschönen Äpfel (und die Erdbeere) hab ich hier  gewonnen, nochmals vielen Dank dafür!

Dann ist mein 2. Dolly-Quilt Projekt da, hier der Stoff:


Ich weiß noch nicht so recht, ob es ein Kissen, eine Tasche oder eine Hülle für's MacBook werden soll. Angefangen hab ich immer noch nicht. Das liegt aber unter anderem daran:


Ich hab das Paper-Piecing entdeckt und erstaunlicherweise macht es sogar Spaß! Ja Sandra, du hattest Recht! Ich dachte ja, dass mir das Nähen von Hand überhaupt gar keinen Spaß machen würde, aber es ist einfach schön auf der Terasse im Garten zu sitzen und zu sticheln. Dieses Oberteil ist für ein (ziemlich großes) Nadelkissen gedacht.

Da bleibt momentan für die Perlen recht wenig Platz (und Lust) aber ganz untätig war ich auch hier nicht. So habe ich zumindest Claudis Blumenpresse mal ausprobiert:


Das sind schon rechte Brummer! Diese Blumen werden zu Taschenbaumlern verarbeitet, die entsprechenden Spacerperlen sind z.T. auch fertig. Aber wie schon geschrieben, die Perlen stehen momentan hintenan..... zumal auch die Gasflasche derzeit am Grill steht ;-))
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...