Sonntag, 24. Juli 2011

... und ich kann doch häkeln!

Vor vielen, vielen Jahren hat sich meine Großmutter abgemüht mir das Häkeln beizubringen, aber ich war wohl ein hoffnungsloser Fall. Immer wieder versuchte sie mir Luftmaschen, feste Maschen, halbe Stäbchen und  ganze Stäbchen näherzubringen, aber von den gefühlten 20 Topflappen, die ich da machen sollte, wurde wohl kein einziger seiner Bestimung übergeben. Bei mir wurde jeder viereckige Topflappen eher dreieckig und über kilometerlange Luftmaschen kam ich nicht hinaus.
Nun bewunder ich ja schon seit Monaten die tollen Häkeleien auf verschiedenen Blogs aber ich hab mich nicht an die Häkelnadel getraut.
Damit ist jetzt Schluss! Nachdem ich die tollen Kissen von Silke/Glückskreativ gesehen habe, war ich wild entschlossen auch zu häkeln.
Also hab ich mich neben dem wunderbaren E-book von Silke mit dem Nötigsten ausgerüstet
 und hab losgelegt. Das E-book ist einfach klasse und so hab ich mich gar nicht erst mit Kleinigkeiten aufgehalten, sondern hab gleich mit dem Oberteil für's Kissen begonnen. So sieht das bis jetzt aus:
 Nun folgt noch die Kissenhülle, da begeb ich mich mich nachher dran. Die Kissenfüllung hab ich beim Schweden schon besorgt, es soll ein richtig schön dickes Bodenkissen werden.

Und weil bei dem Wetter die Gartenarbeit draussen ausfällt, habe ich die Blumenpflanzerei nach drinnen verlegt ;-) Alle Blümchen in meinem Blumengarten sind nun "eingepflanzt", jetzt fehlen noch einige grüne Hexagons für den Rand und dann kann ich mit dem Rahmen beginnen:

Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag (trotz des Wetters)


Mittwoch, 13. Juli 2011

Krabbeldecke

Seit Montag bin ich wieder Tante und heute durften wir Mama, Papa und  Junior besuchen. Soooo klein und niedlich ist er! Kaum zu glauben, dass die eigenen Kinder auch mal so winzig waren ( heute sind die Großen über 180 cm!). Die Krabbeldecke ist nun verschenkt und ich kann sie hier zeigen:

Sie besteht aus einem kompletten Paneel, lediglich das Bindíng und die Rückseite sind zusätzlich angenäht, das Binding hab ich dafür komplett mit Hand angenäht. Beim quilten hat sich der Stoff etwas verzogen, aber nun sieht es so aus, als läge der Teddy  richtig in der Decke. Sie ist ganz kuschlig mit dickem Vlies gefüttert. Ich hoffe der Zwerg nutzt sie eifrig!

Mittwoch, 6. Juli 2011

Handarbeit mal anders

Ein freier Nachmittag, was also kann frau tun? Richtig, eine nette Handarbeit und ab auf die Terrasse. Leider hat mir da der Wind einen Strich durch die Rechnung gemacht, ich war hiermit beschäftigt:
Wir haben dieses Jahr wieder eine Riesenernte von Mirabellen Pflaumen.  Als wir in unser Haus einzogen, bekam Göga zum Geburtstag einen kleinen Mirabellenbaum mit entsprechendem Etikett geschenkt. Ein Jahr später konnten wir die ersten Früchte ernten. Allerdings sahen unsere Mirabellen blau aus! Der Baum ist inzwischen nicht mehr klein  und so hat  Göga am Wochenende bereits mehrere Kilo blauer Mirabellen ;-)  entsteint und tiefkühlfertig gemacht, am Montag habe ich 5 kg  in den Eisschrank wandern lassen und heute schon wieder die nächste Schüssel! Also habe ich mich statt mit Nähgarn und Hexagons mit Küchenmesser und Schüssel ausgerüstet und habe wieder mal Pflaumen entsteint. Meine Finger sind schon ganz verfärbt. Aber dafür gibt es auch leckere Pflaumenmarmelade, die ich so nach und nach kochen werde. Und Pflaumenkuchen, Pfannkuchen mit Pflaumen, Pflaumenchutney......... hat noch jemand eine leckere Idee, was ich mit den Pflaumen machen könnte? Die Äpfel werden auch bald reif..........

Sonntag, 3. Juli 2011

Kleine Vorschau

Hallihallo

in den letzten Wochen war ich fleißig, aber ich kann's noch nicht zeigen! In der nächsten Tagen werde ich Tante und die werdende Mutter hat sich eine Krabbeldecke gewünscht. Sie hat sich den Stoff selber ausgesucht, aber die fertige Decke soll sie erst bei der Übergabe sehen. Also zeige ich hier nur einen Vorgeschmack:

Heute konnte ich dann auch weiter an meinem Blumengarten sticheln, aber da gibt's kein Bild von. Noch eine Blüte annähen, dann sind alle Blümchen "eingepflanzt" und ich kann mich so langsam geistig auf die Randgestaltung vorbereiten.

Ja, und dann bin ich durch die Blogwelt gebummelt. Da bin ich immer tief beeindruckt wenn ich sehe, wie toll manche Häuser, Gärten und Wohnungen eingerichtet und dekoriert sind. Bei der Bummelei habe bei Mamas Kram was Schönes für den Garten entdeckt: ein Gartenbett! Schön mit Kuscheldecken und Kissen betüddelt kann ich mir das auf unserer Terrasse wunderbar vorstellen! Ich werde nach geeigneten Betten Ausschau halten. Ikea hatte mal ein ganz tolles Bett in weiß, aber das gibt's leider nicht mehr. Vielleicht hab ich ja Glück und finde sowas mal irgendwo.

Schönen Restsonntag wünsche ich euch und einen guten Start in die Woche!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...